Mehr als ein MES-System

Umfassende Nutzung von Daten als Entscheidungsgrundlage mit smart2i

Ob Maschinenführer, Werksleiter, Geschäftsführer oder andere Produktionsbeteiligte - jeder erhält die auf seine Anforderungen ausgelegten Informationen individuell als fundierte Entscheidungs- basis aufbereitet. Wie in klassischen MES Manufacturing Execution Systemen umfasst smart2i Informationen aus der Betriebs-, Maschinen- und Qualitätsdatenerfassung (BDE, MDE, QDE) sowie der Energiedatenerfassung.

Darüber hinaus werden auch Daten aus vorhandenen ERP Systemen (Auftragsdaten) übernommen. Maschinennahe Daten (aus SCADA oder SPS-Systemen) werden sekundengenau und umfassend in der hoch performanten smart2i-Datenbank zur weiteren Nutzung bereit gehalten.

Auch Daten aus dem Produktionsumfeld (z.B. Temperatur oder Luftfeuchtigkeit) können von smart2i eingebunden werden. smart2i stellt Ihnen zuverlässig die Gesamtanlageeffektivität (OEE) und weitere KPI bereit. Und dies maschinen und auftragsbezogen!

Ursachen von Soll-Ist-Abweichungen können Sie mit Hilfe der um- fassenden Datenbereitstellung schnell analysieren. So steuert smart2i besser als konventionelle MES Software die Aufträge in Ihrer Produktion optimal: Für die beste Effizienz der Betriebsabläufe, die gewünschte Qualität mit minimalem Ausschuss und reduzierte Kosten mit geringstem Materialeinsatz.
 

Ich möchte mich kostenlos beraten lassen

Warum smart2i?

Erhöhen Sie die OEE, reduzieren Sie Ihre Energie- und Materialkosten und sichern Sie Ihre Produktqualität!

Transparenz in der Produktion

  • Durchgängige Betriebsdatenerfassung und Maschinendatenerfassung
  • Individuelle Dashboard-Gestaltung und Rollenkonzepte
  • Erkennung von Schwachstellen und Engpässen
  • Relevante Statistiken und KPI

Bessere Produktqualität

  • Gezielte Parameteranalyse und Erkennung von Anomalien im gesamten Produktionsprozess
  • Rückwirkende Analyse von Rezepten und Parametern im Bezug zur jeweiligen Produktqualität

Höhere Profitabilität

  • Reduzierung von Ausschuss
  • Erhöhung von Anlagenverfügbarkeit
  • Senkung der Verbrauchsmaterialien
  • Reduzierung der Energiekosten

"Auf einem Blick kann ich vor Abflug auf meinem Smartphone die OEE erkennen und beruhigt in den Flieger steigen."

Digitalisierung Ihrer Produktion

smart2i bietet eine innovative Lösung für Unternehmen, die Ihre Produktionsprozesse verbessern und dabei großen Wert auf präzise Erfassung von Produktionsdaten legen. Gemeinsam können wir Ihre Smart Factory auf ein höheres Niveau heben!

Vorteile der Cloud gegenüber On-Premise

Die Wahl zwischen Cloud- und On-Premise-Lösungen ist ein bedeutendes Thema in der IT-Welt. 

Doch in Zeiten zunehmender Digitalisierung und agiler Geschäftsprozesse zeigt sich immer deutlicher, dass die Cloud klare Vorteile mit sich bringt. Mit ihrer Flexibilität, Skalierbarkeit und kosteneffizienten Nutzung bietet die Cloud eine gute Lösung für Unternehmen aller Größenordnungen. Erfahren Sie mehr, warum die Cloud die Zukunft der IT ist und wie sie Ihrem Unternehmen dabei helfen kann, seine Ziele effektiver zu erreichen.

"Kein Herumprobieren mehr, dank unseres professionellen Shopfloor Managements: Ganz schnell kann ich dank smart2i sehen, wo es hakt und nur an der Stellschraube drehen, die nötig ist, um die Maschine wieder ans Laufen zu bringen."

01.

Daten sammeln

  • Anbindung von Maschinen und Anlagen 
  • Ergänzung zusätzlicher Motorik
  • Eingabe von Aufträgen/Schnittstelle ERP

02.

Daten sichern

  • Big Data
  • Mehrere Quellen in einer Datenbank
  • Hohe Sicherheit

03.

Daten anzeigen

  • Übersichtlich und einfach
  • Von überall zugänglich
  • Individuelle gestaltbar

04.

Daten analysieren

  • Daten verstehen und auswerten
  • Zusammenhänge erkennen
  • Benachrichtigung und Events

"Dank der intelligenten Analyse aller Produktionsdaten ist ein systematischer Fehler in der Nachtschicht aufgefallen. Nach der gezielten Reduktion der Lackmenge haben wir unseren Materialverbrauch um 7% reduziert."

"Endlich kann ich die Ursache für Störungen aus der letzten Schicht finden, ohne hinter den Mitarbeitern her zu telefonieren - ganz im Sinne des IIOT (industrial internet of things)."